Informationszentrum
Entwässerungstechnik Guss e.V.

Materialwahl

Die richtige Materialwahl

Auch beim Abflussrohrsystem

Die Planung und Errichtung eines Einfamilienhauses ist für private Bauherren eine anspruchsvolle Aufgabe. In Zusammenarbeit mit dem Architekten oder mit einem Planungsbüro bzw. der ausführenden Firma müssen viele Entscheidungen getroffen werden.

Welcher Baustoff, welches Dach, welches Energiesystem – ob die eine oder andere Wahl richtig war, zeigt sich meist nach dem Einzug ins neue Haus. Doch die für die Entscheidungsfindung investierte Zeit zahlt sich langfristig aus.

Wer schon mal ein Ein- oder Zweifamilienhaus gebaut hat, weiß, wie wichtig dies ist. Aus Unkenntnis blieben bisher die Abflusssysteme von Ein- und Zweifamilienhäusern von der Entscheidungsfindung der Bauherren meist ausgeschlossen, lediglich beim "Design" des Badezimmers wurde Mitspracherecht eingefordert. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Rohrmaterialien in ihrer Qualität doch erheblich.

Gusseisen oder Kunststoff ?

In 95 % aller Gebäude öffentlicher Bauträger werden in Deutschland gusseiserne Abflussrohre eingesetzt. Dies hat mehrere gute Gründe: In puncto Beständigkeit, Funktion, Brand- und Schallschutz sowie Umweltverträglichkeit sind gusseiserne Abflussrohrsysteme erstklassig. Die einzelnen Komponenten sind exakt aufeinander abgestimmt und werden im Haus sowie außerhalb von Gebäuden bis hin zum Anschlusskanal eingesetzt.